Herzlich Willkommen  

             in Ihrer Hundeschule für Mensch und Hund



Schon in meiner Kindheit.......


da fing alles an.

Vom Regenwurm, über Mäuse, Hamster, Kaninchen, Fische, Pferd und, und, und...., kam ich auf den Hund.

Heute wohne ich mit meinen beiden Altdeutschen Schäferhunden in dem kleinen schönen Dorf in Idensen bei Wunstorf.

Neben meiner selbstständigen Tätigkeit als Tierheilpraktikerin bin ich ehrenamtlich im Hundesportverein Luthe in der Basisausbildung (vom Welpen, über Junghunde bis zur Begleithundeprüfung) und als Ausbilderin für Obedience tätig. Mit meiner Hündin Chaya habe ich schon erfolgreich an Turnieren bis zur Klasse II teilgenommen.

Mein Herzblut hängt jedoch an der Rettungshundearbeit.

Als zertifizierte Ausbilderin des BRH (Bundesrettungshunde Verband) ,für Flächen/Trümmer -hunde und Mantrailer, habe ich die Ausbildung der Hunde und Hundeführer in der Rettungshundestaffel RHS Hannover Region (west) e.V. übernommen.

Immer wieder bin ich fasziniert und erstaunt,  zu welcher außerordentlichen Nasenleistung unsere Hunde fähig sind. Dante und Chaya, meine beiden Altdeutschen Schäferhunde, arbeiten in vollkommen unterschiedlichen Bereichen. Die Hündin, geprüft und einsatzfähig in der Fläche, mein Rüde, noch in der Ausbildung zum einsatzfähigen Mantrailer.

So unterschiedlich die Arbeitsweisen auch sind, zeigen sie mir immer wieder welche Freude sie unseren Hunden und auch den Hundeführern bereiten und sie zusammenwachsen lässt.

Daher habe ich den Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf eine artgerechte Beschäftigung- die Nasenarbeit für Hunde - gelegt, sowie  auf die individuelle Beratung und Anleitung der Hundeführer.

Im Jahr 2015 schloss ich meine Zertifizierung zur qualifizierten Hundeerzieherin und Hundeverhaltensberaterin vor der Tierärztkammer Niedersachsen ab . Ich habe somit die Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Nr. 8 f Tierschutzgesetz, welche offiziell bestätigt, dass ich eine Hundeschule führen darf.

Ebenso bin ich berechtigt Sachkundeprüfungen von Hundehalterinnen und Hundehaltern nach §3 Abs. 3 des NHundG vom 26.05.2011 abzunehmen.